Baklava selber machen-Türkische Süßspeise

Baklava kennt fast jeder und wird hauptsächlich in der Türkei zu den festen wie Ramadan fest und Opferfest gebacken. Das Rezept kommt ursprünglich aus Gaziantep und es gibt in Gaziantep eine Baklava Straße, wo man nur Baklava essen und kaufen kann.

Hausgemacht schmeckt aber ein bisschen ganz anders als gekauft, das muss man unbedingt mal probiert haben.

PS: Für mehr leckere Baklava Rezepte schaut doch mal auf meinem  Profil oder meinem You Tube Kanal vorbei.

Rezept für 8-10  Personen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Arbeitszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Für die Füllung:

Kleingehackte Wallnüsse oder Haselnüsse

Zutaten für den Teig:

200 ml Milch

100 ml Milch

5 EL Joghurt

1 Ei

1 Prise Salz

1 TL Essig

650-700 g Mehl

½ Päckchen Backpulver

Außerdem:

Speisestärke um die Bällchen auszurollen

Öl um die Yufkas zu bestreichen

Butter um Baklava zu backen.

Gemahlene Pistazien zum dekorieren.

Zubereitung Teig:

Alle flüssigen Zutaten zusammenmischen, Das Mehl mit dem Backpulver vermischen nach und nach hineingeben und den teig vorbereiten.

Die Zutaten für den Zuckersirup:

1 Kilo Zucker

750 ml Wasser Saft ½ Zitrone

Erst wir der Sirup vorbereitet, weil der Sirup kalt und das Gebäck warm sein muss.

Zucker mit den Wasser vermischen und zum kochen bringen, sobald es anfängt zu kochen Zitronensaft hineingeben und ca. 30 Minuten kochen.

Zubereitung Bällchen- Yufka:

Aus dem Teig kleine Bällchen vorbereiten, die müssen so groß wie eine Zitrone sein.

Die Bällchen mit reichlich Speisestärke so groß ausrollen wie ein Kuchenteller.

10 Stück übereinander stapeln, zwischen jedes Stückt viel Speisestärke bestreuen.

Ihr 5x je 10 Bällchen übereinander, jetzt werden 10 Bällchen so dünn wie möglich zusammen ausgerollt.

Ein rundes Blech mit Öl bestreichen.

Die Einzelnen Blätter mit einem dünnen Nudelholz (Baklava) auseinander nehmen und auf das Blech geben, Überreste kleinschneiden und in die Mitte legen, dabei jedes Yufka mit Öl bestreichen.

10 Blätter übereinander auf das Blech geben und reichliche Wallnüsse darüber verteilen und den Vorgang wiederholen.

1 Bleck kann entweder aus 24 Blättern oder aber auch aus 50 blättern bestehen.

Baklava schneiden und heiße Butter darüber geben, Butter darf  nicht anbrennen und den Schaum abnehmen, da es sonst beim backen anbrennt.

Auf 200 Grad goldbraun backen.

Das Gebäck aus dem Ofen rausnehmen und ca. 5 Minuten auskühlen lassen, den kalten Sirup darüber geben und nachdem es vollständig ausgekühlt ist mit gemahlenen Pistazien dekorieren.

Viel Spaß beim nachbacken.

Keine Kommentare to "Baklava selber machen-Türkische Süßspeise"

    Hinterlasse ein Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht